1993 – 1995

Das Haus am Eaton Place

1993-1995 (1)

Das Haus hat Zimmerhöhe.

Unten ist eine Treppe, die herausziehbar ist, so daß man bequem auch die oberen Etagen betrachten kann.

1993-1995 (2)

Ein Wintergarten ist in das Dach eingebaut.

1993-1995 (3)

Alle Etagen sind in eine äußere Hülle eingeschoben,

so daß man aus den Fenstern in eine Landschaft sehen kann

und die elektrischen Anschlüsse sicher aufgehoben sind zwischen den zwei Wänden.

1993-1995 (4)

1993-1995 (5)

1993-1995 (6)

Die Küche.

1993-1995 (7)

Das Butlerzimmer.

1993-1995 (8)

Das Speisezimmer.

1993-1995 (9)

Der Musiksalon.

1993-1995 (10)

Die Bibliothek.

1993-1995 (11)

Das Wohnzimmer.

1993-1995 (12)

Die Nähstube.

1993-1995 (13)

Das Kinderzimmer.

________________________________

Schneiderin Christinchen

1993-1995 (14)

Eine meiner ersten Puppen.

1993-1995 (15)

______________________________________

Metzgerei Nölke

1993-1995 (16)

Das war einmal ein doppelstöckiges Puppenbettchen.

1993-1995 (17)

Alle Esswaren und der dicke Metzger sind aus Polymer Clay modelliert.

1993-1995 (18)

1993-1995 (19)

_______________________________________

Der Krämerladen von Frau Waas

1993-1995 (20)

Frau Waas kommt in dem Kinderbuch „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ vor.

Da sie schwerhörig ist und immer “ WAAS ? “ sagt, hat sie diesen Namen bekommen.

1993-1995 (21)

Die Möbelchen waren ein Bausatz.

1993-1995 (22)

1993-1995 (23)

An der Wand hängt eingerahmt der erste verdiente Geldschein.

___________________________________________

Bäckerei Brösel

1993-1995 (24)

Das Gebäude hat Wolfgang unserer Tochter gebaut, aber sie hatte kein Interesse an einem Puppenhaus.

Zwei Jahrzehnte später ist der Bäcker Brösel daraus geworden.

1993-1995 (26)

____________________________________

Der Ägyptologe

1993-1995 (27)

Ein Geschenk für Wolfgang.

1993-1995 (28)

1993-1995 (29)

1993-1995 (30)

Ein winziges Schachspiel.

1993-1995 (31)

Die Rückseite der Vignette mit Ausgrabungen.

1993-1995 (32)

______________________________

Modesalon Christine

1993-1995 (33)

Für meine Mutter, die Damenschneiderin.

1993-1995 (34)

1993-1995 (35)

1993-1995 (36)

1993-1995 (37)

1993-1995 (38)

__________________________________

Dornröschen

1993-1995 (39)

Dies ist ein Flohmarktfund, ein altes Buch ohne Seiten.

Man sagte mir, es diente dazu Hochprozentiges zu verstecken.

1993-1995 (40)

1993-1995 (41)

________________________________

Old Woman In A Shoe

Maßstab 1 zu 160

1993-1995 (42)

1993-1995 (43)

___________________________________________________

Die Säulen der Erde

1993-1995 (44)

Nach einem meiner Lieblingsbücher.

1993-1995 (45)

1993-1995 (46)

Bischof Waleran und Prior Phillip.

1993-1995 (47)

_______________________________________

Aschenputtel

1993-1995 (48)

Das Portal war ein Gipsbilderrahmen vom Flohmarkt.

1993-1995 (49)

1993-1995 (50)

1993-1995 (51)

Ein gläserner Swarowskischuh.

_________________________________

It’s Promtime

Promtime ist in den USA der Eintritt eines Teenagers in das Erwachsenenleben.

Die jungen Damen werden auf einem Ball in die Gesellschaft eingeführt

und müssen sich natürlich dementsprechend „aufbrezeln“.

1993-1995 (53)

Die Szene ist auf einer Schallplatte mit passendem Titel aufgebaut.

__________________________________

Pet Shop

Alles Geschenke von amerikanischen und deutschen Minifreunden.

1

2

3

4

5

__________________________________

Leprechaun

Maßstab 1 zu 24

Ein irischer Kobold.

___________________________

Casita Margarita

Maßstab 1 zu 87

__________________________________

Hein Spökenkieker

Ein Erinnerungskästchen an einen Urlaub in Kühlungsborn an der Ostsee.

Advertisements