2011 – 2013

Die Borger

Das Schränkchen ist ein Flohmarktfund einer Minibekannten. Wolfgang hat es den  Erfordernissen der Szene angepasst und für mich ausgebaut. Ich habe dekoriert und Alistair modelliert, der die Borger unter dem Dielenboden entdeckt hat.

Im unteren Bereich kann man eine Schublade herausziehen, dort ist die Wohnung der Borger im Maßstab 1:87.

01

02

04

Die herausgezogene Schublade mit der Borgerwohnung.

03

04

05

06

07

08

Waldi wundert sich, was Alistair da macht!

09

09

Da staunt die Familie nicht schlecht, daß der Junge sie entdeckt hat!

———————————

Die alte Weberei

11

12

Idylle hinter dem Haus.

13

An dieser Giebelwand kann man das Haus öffnen.

14

15

Den funktionstüchtigen Webstuhl und die anderen Gerätschaften hat Wolfgang selbst gebaut.

14a

15

16

16a

Eine „Bändchenwebmaschine“ und eine „Haspel“.

16b

19

17

18

19

———————————————-

Oberons Sekretär

20

Frei nach einem Gemälde von Anton Pieck.

22

23

24

25

21

——————————————

Der Eispalast

26

Dieses große Gebäude habe ich selbst entworfen, einzelne Stilelemente sind ähnlich denen des Künstlers und Architekten Friedensreich Hundertwasser.

27

Die Puppen sind aus Gießharz, nur der Künstler auf dem linken Balkon ist von mir modelliert.

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

—————————————————————

The Black Cowboy

Damit verbinden wir schöne Erinnerungen an unseren Freund Matt, der uns oft auf die Airbase zu Countrymusikabenden eingeladen hat.

44

Der kleine Laden ist wieder in eine alte Weinkiste gebaut.

Sehr viele Minis sind selbstgebastelt.

45

46

47

In den Schaufenstern und davor sind viele Minigeschenke von anderen Miniaturisten.

48

49

50

51

———————————————-

Die Puppenschneiderin

52

Der kleine Junge, ein Geschenk, hat seinem Teddy den Arm abgerissen.

53

“ Gib mal her, ich nähe ihn wieder fest!“

54

So viele Püppchen und Nähsachen auf so kleinem Raum!

55

Auf der Nähmaschine liegt ein Fingerhut aus echtem Gold.

56

57

—————————————————–

Bergen Harbour

58

60

Finn sitzt an seinem warmen Kachelofen und füttert seine Katzen mit Hering.

61

59

Die Szene ist in eine Pappschachtel gebaut, die mit dem Rest aus dem Deckel nach rechts hinten vergrößert wurde.

61

————————————

Big Sur

62

Der Schriftsteller Henry Miller lebte und arbeitete lange an der  Pazifikküste in der Region „Big Sur“.

63

Nicht, daß ich Miller mögen würde, ganz im Gegenteil, aber die Gegend ist ein Traum!

64

Den Pelikanfüller hat er wohl von einer Deutschlandreise mitgebracht…

65

66

————————————–

Mangia e Bevi

67

68

Alles was ein Italiener zum Pizzabacken braucht.

69

Der Wein darf natürlich nicht fehlen!

70

71

————————————–

Der Schiffsmodellbauer

72

73

Nach einem alten Gemälde.

75

Den schrulligen Alten habe ich modelliert.

75a (1)

Hinten in der Ecke hat er eine gemütliche Schlafkoje.

75a (2)

Warum kippen die Dosen nur immer um?!

76

77

———————————————————-

Die Mäuse im Brombeerhag in 1 zu 24

78

79

Der Baumstumpf ist aus Paperclay, den man mit Wasser selbst zubereiten muss.

80

Das Grünzeug gibt es im Handel für Modellbahnzubehör.

81

Die Möbelchen sind gekaufte Bausätze, das Badezimmer habe ich aus Polymer Clay modelliert.

82

83

————————————

Toy-Shop

84

Vor einigen Jahren war der Laden in einer Weinkiste nach Anton Pieck bereits fertig, nur die Puppen ließen auf sich warten.

Endlich habe ich sie modelliert und behäkelt!

85

86

87

88